Liebe Leser

ext. Bild

Für viele Menschen ist Kaffee
  DAS Lebenselexier überhaupt,
um munter in den Tag zu kommen.

0-Kaffeetasse-Sack-60-300x200

Aber wo kommt der Kaffee überhaupt her?

Der Legende nach wurde der Kaffee von
muslemischen Mönchen entdeckt, als
sie am Roten Meer ihre Ziegen weideten
und bemerkten, dass ihre Herde eines
Abends ungewöhnlich lebhaft war und
nachts nicht schlafen konnte.

Die Mönche fanden heraus, dass die Tiere
von einer Pflanze mit kirschenähnlichen
Früchten gefressen hatten.

Sie gruben einen Kaffeestrauch aus und
brachten ihn ihrem obersten Mönch.

Als dieser sich aus der Pflanze einen Sud
bereitete, stellte er fest, dass er nachts
ebenfalls nicht müde wurde.

Die anregende Wirkung kommt durch die
im Kaffee enthaltene Substanz:
Trimethylxantin
ganz einfach „Koffein“ genannt!

0-Kaffee-Landkarte-75

Nach Europa kam der Kaffee in größeren
Mengen Anfang des 17. Jahrhunderts, als
er säckeweise in Venedig eintraf.

1645 wurde dort das erste Kaffeehaus
eingerichtet.

1768 stellte Friedrich, der Große das
Kaffeetrinken unter Strafe, weil er die
„aufrührerische“ Wirkung fürchtete.

Noch bis in die 90er Jahre dachte man,
dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht
und den Blutdruck erhöht.

Beides konnte in Studien widerlegt werden!

In den USA wurden zwischen 1980 und 90
insgesamt 87.000 Krankenschwestern über
ihren tgl. Kaffeekonsum befragt.

Dabei stellte sich heraus, dass keine messbare
Relation zwischen Kaffeekonsum und
Herzkreislauferkrankungen festzustellen war!

0-Kaffeetasse-aus-Bohnen-50

Während des Untersuchungszeitraumes traten
750 Herzinfarkte auf die sich jedoch gleichmäßig
auf Kaffeetrinker und Nicht-Kaffeetrinker
verteilten.

Ebenso ist es mit dem „Wasserentzug“.
Studien belegen, dass Kaffeetrinker nicht mehr
Flüssigkeit ausscheiden, als andere.

Dennoch möchte ich vor
übermäßigen Kaffeegenuss warnen.

Es ist zwar umstritten, das Kaffee die Wachsamkeit
steigert, doch Menschen mit bereits bestehendem
Herzinfarktrisiko sollten besser keinen Kaffee
trinken.

ext. Bild

Ich wünsch Euch

einen erholsamen Pfingst-Montag
und von Herzen gerne viel, viel Zeit

für die schönen Dinge
des Lebens

ext. Bild