ext. Bild
liebe Leser,
der Tag 14, Montag, 13.06.2016,

Reha, Tag 14

08:00 – 12 Uhr
Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit (EFL)
Tag 1:

Mit 29 standardisierten funktionellen Leistungstests (Heben, Tragen, Überkopf-Arbeit, Leiter steigen, Handkoordination, u.a.) wird die Belastbarkeit für häufige physische Funktionen der Arbeit untersucht.

Die umfassende Testbatterie dauert rund 6 Stunden, verteilt auf zwei aufeinanderfolgende Tage. Ziel dieser Untersuchung ist eine realitätsgerechte Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und -möglichkeiten sowie eine detaillierte Erfassung der physischen Fähigkeiten und Defizite zur Planung einer beruflichen Rehabilitation.

Zum Mittag gibt es:
Burgunderbraten m. Salzkartoffeln & Karotten

13:00 Uhr
Krankengymnastik
Meine Therpeutin „bearbeitet“ weiter meine rechte Schulter.
14:00 Uhr
Kältekammer
15:00 Uhr
Ich lasse im Fitness-Center einen Teil meiner Übungen
weg, fahre jedoch anstatt 15 min zum Aufwärmen
diesmal 30 min. Fahrrad als Ausdauer-
Training. Klappt halbwegs, aber
ich bin „k.o.“
ab 16:30 Uhr
Arztvortrag zum Thema:

Arthrose
0-Trenner-grün-300x32
Fazit:
Am Fuße des ersten Tages des o.g. EFL-Testes bin ich zufrieden, aber ziemlich k.o.
Ich merke meine „Baustellen“ anhand kräftiger Schmerzen überdeutlich und falle gegen 19:30 Uhr wie ein Stein ins Bett.

Bin gespannt, wie es heute weitergeht.

Daumen drücken (70)

Dankeeeeeeeeeeeeeeee

0-Trenner-grün-300x32

Ich wünsche Euch von Herzen gerne
einen wundervollen Dienstag mit
ganz viel Sonnenschein

0 - Werner, neu