liebe Leserinnen, liebe Leser 

ext. Bild

Heute, am 2. Dezember 2018, ist der
1. Advent 

ext. Bild

Nun,
was macht man so an diesem Tag?

Natürlich alles, was Freude macht, Freude verbreitet und Freude unter den Menschen bringt. Dinge, die die Harmonie steigern und von friedlichen Absichten geleitet werden in Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, welches jetzt ja mit riesengroßen Schritten naht.

Ich hatte bereits lange im Vorab beschlossen 
gestern die ersten Weihnachtskekse zu backen, denn die schmecken ja bekanntlich am allerbesten und dienen maßgeblich zur Einstimmung. 
Ich habe meine Kinder und Enkelkinder von Herzen gerne um
Unterstützung gebeten und es war ein fröhlicher Tag, wie es das nachfolgende Bild nicht eindrucksvoller darstellen könnte.

ext. Bild

Und, 
die Ergebnisse 
können sich doch wahrlich sehen lassen:

ext. Bild

Das Internet ist voll von tollen Rezepten, aber die besten Rezepte sind immer noch die, die innerhalb der Familie von Generation zu Generation weitergegeben werden, nach dem Motto: „unsere Oma ist die Beste!“ 

ext. Bild

Die ersten Plätzchen sind im Ofen,
ihr süßer Duft zieht durch das Haus.
In zehn Minuten sind sie fertig,
ich roll den Rest des Teiges aus.
So wandern Glocken, Butterherzen
auf´s Blech, wie auch der Mandelstern
und nicht zuletzt Schokomakronen,
die mögen meine Kinder gern.
Das Selbstgebackene verziere
ich teilweise mit Zuckerguss.
Dann kommt das Beste – ich probiere:
Mmmh – welch ein himmlischer Genuss!

ext. Bild

Ich wünsche Euch, Euren Familien und Freunden so richtig von Herzen gerne
einen harmonischen 1. Advent

Werner

ext. Bild