Soziale Netzwerke

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mein Name ist Werner Heus.

Ich bin seit 1993 im Internet unterwegs und das nachfolgende Bild zeigt

WARUM:

In sehr vielen englisch-sprachigen sozialen Netzwerken war ich meist ab der Veröffentlichung im Netz Mitglied und habe gestaunt, wie sich die einzelnen sozialen Netzwerke entwickelt, neu gestaltet und auch zum größten Teil entscheidend verbessert haben.

Als beispielsweise Facebook 2008 für meine Begriffe aufgrund des Verhaltens der User völlig aus dem Ruder lief, stellte ich für fast 6 Jahre meine Aktivitäten nahezu vollständig ein.

Erst mit der massenhaften Abwanderung aus einer bestimmten Community fragten hunderte User, ob ich nicht Facebook habe, sperrte mich lange Zeit dagegen, aber erstellte dann Anfang 2016 wieder ein Profil, auf dem ich aktuell bereits wieder mehrere tausend Freunde habe.

Twitter war als es aufkam für mich so etwas wie SMS per Internet, da man dort nur kurze Nachrichten senden konnte, aber ich habe es über all die Jahre behalten, denn im Rahmen meiner internationalen Friedensbemühungen läuft dort immer noch die schnellste und effektivste Kommunikation abseits des großen Trubels. In Deutschland denke ich hat Twitter erst durch Donald Trump wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Instagram hat Facebook eine große Abwanderung beschert, denn neben WhatsApp stehen die jungen Leute eben auf frischen Wind. Pinterest kann ich ehrlich gesagt kaum einschätzen und Snapchat ist aus dem, was ich so am Rande verfolgt habe, der Favorit bei den unter 18-jährigen.

Erheblichen Anteil hat natürlich auch YouTube, das lange schon keine reine Musik-Plattform mehr ist, sondern vielen ehemaligen Bloggern die Arbeit erheblich erleichtert. Auch schon nicht mehr neu, aber viele sogenannte Influencer erzeugen mit YouTube sensationelle Einkommen.

Von den deutsch-sprachigen sozialen Netzwerken möchte ich aus persönlichen Gründen XING ganz besonders hervorheben, denn dort bekomme ich für mein Interesse an Medizin und Pflege die aktuellsten und inhaltlich wertvollsten Informationen von Fachleuten.

Ebenso bin ich großer Fan von Google+, aber man munkelt leider, dass Google es aufgrund  geringer Nutzung in Kürze einstellen will.

Ich habe diesen Blog hier unter anderem geschaffen, um Euch die Möglichkeit zu geben, die einzelnen Netzwerke kennenlernen und vor allem auf „neutralem“ Boden bewerten und auch darüber ausgelassen schimpfen zu können ohne bestraft, gesperrt oder wie auch immer sanktioniert zu werden.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen von Herzen gerne viel Spaß und Freude hier, sowie eine wundervolle Zeit

Werner

%d Bloggern gefällt das: