Da wo der Himmel die Erde küsst, Artikelbild
Gedankenaustausch,  Macher,  Na siehste,  Positives Denken,  Wertschätzung

Da wo der Himmel die Erde küsst

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute ist nun bereits der Tag acht des neuen Jahres 2023. So ganz langsam, aber sicher, normalisiert sich der Alltag wieder nach all den Feiertagen, Partys und den vielen Leckereien. Es bleibt jetzt die Frage, wo der Himmel die Erde küsst?

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in das neue Jahr hineingerutscht? Ohne Stress, ohne Streitigkeiten, aber mit Harmonie und einem positiven Lebensgefühl!

Da 2023 meiner Meinung nach ein ganz „spezielles“ Jahr wird, möchte ich Euch durch diese wundervolle Geschichte, sowohl ein wenig zum Nachdenken anregen, als auch Hoffnung geben.

Wo der Himmel die Erde küsst

Glückliches PaarEine uralte Legende erzählt,
dass es einst zwei Menschen gab,
die überaus glücklich miteinander lebten.

Sie waren zufrieden, mit dem,
was sie hatten und miteinander teilten.

 

Ihre Liebe wuchs durch die Jahre
ihres Zusammenlebens mehr und mehr.
Nichts, aber auch gar nichts und niemand
hätte diese Liebe je zerstören können.

Eines Tages lasen sie in einem alten Buch, dass es da irgendwo, in weiter Ferne,
vielleicht am Ende der Welt, einen Ort gäbe,
wo unermessliches Glück herrschen solle.

Ein Ort sollte dies sein, so sagte das alte Buch,
wo der Himmel die Erde küsst.

Die beiden beschlossen, diesen Ort zu suchen.

Der Weg war lang und voller Entbehrungen.

Bald wussten sie nicht mehr, wie lange sie schon unterwegs waren;
doch aufgeben wollten sie nicht.

 

Fast am Ende ihrer Kräfte, erreichten sie eine Tür, so Glückliches Paar
wie sie in dem alten Buch beschrieben gewesen war.

Hinter dieser Tür sollte es sich befinden:
das große Glück, das Ziel ihres Hoffens und Suchens.

 

Welch eine ungeheure Anspannung war in ihnen:

Wie wird er wohl aussehen, der Ort,
wo der Himmel die Erde küsst?

Der Ort, an dem ein solches Glück herrscht.

Sie klopften an.
Die Tür öffnete sich.

Sie fassten sich an der Hand und traten ein.

Da standen sie nun wieder

mitten in ihrer Wohnung.

Am Ende dieses langen Weges
waren sie wieder bei sich Zuhause angekommen.

Verstehe, das ist echt gut

Und sie verstanden:

Der Ort, an dem der Himmel die Erde küsst, ist der Ort,

an dem die Menschen sich küssen.

Der Ort, an dem der Himmel die Erde berührt,
ist der Ort, an dem Menschen sich berühren.

Der Ort, an dem der Himmel sich öffnet,
ist der Ort, an dem Menschen sich füreinander öffnen.

Der Ort des großen Glücks ist der Ort,
an dem Menschen sich glücklich machen.

(Der Verfasser ist mir leider unbekannt, aber ich bedanke mich herzlich bei ihm/ihr)

ext. Bild

Ich wünsche jedem Mensch auf dieser Welt von Herzen gerne, sein Zuhause auch so empfinden zu können. Und alles, wirklich alles Glück dieser Welt, auf dass 2023 ein glückliches und zufriedenstellendes Jahr werden möge

Euer „alter Mann“

Werner Michael Heus

3 Kommentare

  • Hannelore

    Guten Abend lieber Werner,
    das ist eine schöne Geschichte, die du geschrieben hast.
    Es macht Freude, sie zu lesen.
    Schönen Abend wünsche ich Dir. Ich wünsche Dir auch
    ein zufriedenes und glückliches Neues Jahr.

      • Werner Heus

        Guten Abend liebe Elke,
        die Anzahl der Situationen, wo einem die Kraft fehlt, ist sicher von Mensch zu Mensch anders.
        Jedoch darum geht es in dieser Geschichte nicht! Mir sind keine Menschen bekannt, die nicht wieder
        zurück nach Hause finden. Selbst nach übermäßigem Alkoholgenuss ist es nur eine Frage der Zeit.

        Es mag auch sein, dass Menschen diesen Ort unterschiedlich empfinden oder sich gar nichts darunter
        vorstellen können. Ich verstehe jedoch nicht, was Hannelore Falsches geschrieben hat ???

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /homepages/3/d911739044/htdocs/clickandbuilds/VonHerzengerne/wp-content/plugins/bst-dsgvo-cookie/bst.php on line 202