Kategorie: Soziale Netzwerke

Eine wichtige Sache ist endlich geklärt

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

heute habe ich zum ersten Mal seit – lach, keine Ahnung – vernünftige Post bekommen, denn entgegen der Lügen, Intrigen und letztendlich des mehrfachen Rufmordes durch den User: Dachspelle und seine wundervollen „Mitstreiter“ (so bezeichnen sie sich selbst!) in der 5-Sterne-Community – und wer weiß, wo noch überall – zum Beispiel, dass ich aus meiner letzten Arbeitsstelle in der Altenpflege „unehrenhaft“ vor 3 Jahren entlassen worden sei, das ich Sozialbetrüger sei, das ich HIV-infiziert sei, und, und, und …

habe ich nachweislich dutzender ärztlicher Gutachten nach schwerer Erkrankung im September 2015 zunächst Krankengeld, dann Arbeitslosengeld und zuletzt 2 Monate Hartz IV-Leistungen bezogen habe, kam heute dieser Bescheid:

 

Also, bin ich rückwirkend ab 01.10.2015 Rentner aufgrund voller Erwerbsminderung

Ende 2016 habe zuletzt über meinen Gesundheitszustand berichtet, da ich Menschen gesucht habe, die ebenfalls an Myasthenia gravis erkrankt sind und bis heute niemanden gefunden, trotz Kontakten im Netz im höheren sechsstelligen Bereich!

Die Suche habe ich aufgrund des Hohn und Spott von Dachspelle und seinen wundervollen Mitstreitern bzgl. meiner Erkrankung dann eingestellt!

Heute, mit Eintreffen dieses Bescheides und der von mir abfallenden Last, berichte ich Euch meinen aktuellen Gesundheitszustand:

meine Haupterkrankung ist Myasthenia gravis,

eine unheilbare chronische Autoimmunkrankheit, die mit Muskelschwäche einhergeht:

ich kann in normalem langsamen Schritttempo ohne Gepäck etwa 500-600 m gehen, dann muss ich eine Pause machen

mit ca. 7 kg Gepäck muss ich bereits nach 100 m Pause machen

ich kann nur noch bedingt Treppen steigen

mit Ausnahme der Lunge sind alle quergestreiften Muskeln betroffen

ich kann nicht mehr „über-Kopf“ arbeiten

mein rechter Arm ist nur eingeschränkt beweglich

auf dem rechten Auge habe ich nur noch eine Sehkraft von 25%, links 75%

da ich krankheitsbedingt zu unterschiedlichen Zeiten Doppelbilder sehe, ist nicht mal Fahrradfahren gefahrlos möglich

 ich habe Schluckstörungen, die das Essen von teilweise breiiger Kost erfordern, was durch eine Laktoseintoleranz immer spannend ist, ganz besonders da ich seit mehr als zwei Jahren nicht mehr schmecken und riechen kann!

Beginnend ab 2 Uhr nachts nehme ich z.Zt. täglich 9 Kapseln, 4 Dragees, 6 Tabletten und 4 x 40 Tropfen, zusätzlich freitags abends eine Tablette, die mein Immunsystem unten hält und samstags Folsäure, um den Verlust durch die anderen Medikamente auszugleichen, dazu habe ich noch einen „Kessel Buntes“ an Bedarfsmedikamenten!

darüber hinaus habe ich noch 2 rheumatische Erkrankungen, Zustand nach 4 kleinen Schlaganfällen, 2 myasthenischen Krisen (vergleichbar mit einer Unterzuckerung bei einem Diabetiker, also lebensbedrohlich) und die üblichen alters- bzw. wetterbedingten Zipperlein.

Aufaddiert liegt die Lebensqualität in etwa bei NULL.

Bedingt durch die verheerenden Auswirkungen meiner letzte Beziehung. u.a. dem täglichen Genuss der Machenschaften der Cyber Mobbing Gemeinde nehme ich mittlerweile morgens die Höchstdosis eines Medikamentes zur Ruhigstellung und abends ein zusätzliches Psychopharmaka, um die Alpträume zu mindern und ein paar Stunden halbwegs normalen Nachtschlaf zu bekommen.

Ich möchte hier ganz deutlich klar stellen, dass ich weiterhin keine Mitleidsbekundungen wünsche, denn ich habe meine Erkrankungen angenommen und biete ihnen tagtäglich die Stirn!

Wie Ihr wisst, stehe ich für den Frieden und das hält mich aufrecht, ebenso, wie meine diversen Webseiten und eines kann ich versprechen:

die Cyber Mobbing Gemeinde wird noch ihre helle Freude an mir haben!

Mehr dazu wieder morgen in einem ganz interessanten Artikel, wo es um alle meine Freunde, Fans, Gruppenmitglieder und Leser geht.

Da ich bereits seit meinem 21. Lebensjahr nur noch ab und an mal Alkohol getrunken habe, seit der Erkrankung überhaupt nicht mehr, habe ich mir zu Feier des Tages ein schönes Rumpsteak geholt, welches ich mit Kartoffelpüree und Zwiebelringen zu genießen versuche.

Euch wünsche ich von Herzen gerne einen erfolgreichen Rest von diesem Tag und einen erholsamen Feierabend

Werner

  

Neuigkeiten in eigener Sache, Teil 2

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

diese Webseite hier, also: vonherzengerne.de war ursprünglich einer bestimmten Person gewidmet, die aber weder diese Seite noch mich als Person auch nur annähernd zu schätzen wusste.

Ich wollte diesen Blog zwischendurch mehrfach aufgeben, da der einstige Sinn durch gezieltes Mobbing, Stalking, Verbreitung von Lügen, etc. beinahe völlig abhanden gekommen ist, aber letztendlich habe ich mich für eine andere Lösung entschieden.

Vor allem, da aus meiner Erfahrung der letzten zwei Jahre, wo sich haufenweise Mobber mit meinen Federn nicht nur geschmückt, sondern regelrecht ausstaffiert haben, die akute Gefahr besteht, dass bei Aufgabe diese Seite in die Hände dieser Leute geraten könnte, die dann mit ziemlicher Sicherheit virtuellen Missbrauch damit betreiben würden, so wie es nachweislich mit einem von mir abgelegten Usernamen durch den größten Blender in der gesamten Netzwelt Ende 2016 getan wurde.

Als derart gebranntes Kind stehe ich dem Feuer viel sensibler gegenüber!

Folglich habe ich im Mai 2018 angefangen etliche neue Domainnamen zu registrieren, die ich nach und nach „bebaue“, also physisch, wie optisch im Rahmen eines ganz kleinen Budgets und kostenfreier Software gestalte und mit Leben fülle, sprich Artikel schreibe.

Hier und heute stelle ich Euch die aktuelle Übersicht meiner Webseiten mit sozial-kritischer Ausrichtung vor, wie man mich seit einigen Jahren nun auch im Netz kennt:

  

Weitere Webseiten kommen zum Themen, wie

Erstaunliches, Guckst-Du-Geschichten, Gemütszustände, handfeste Satire und ein Com-Bewertungsportal.

Kurz ein paar Worte zu den Seiten, die bereits online sind:

Ausgenutzt-Abgezockt-Abgeschossen.de

Viele Beziehungen gehen in die Brüche, weil bereits die Eingangsvoraussetzungen nicht gestimmt haben – einer war „blind“ vor Liebe und der andere ein cleverer Narzisst, dem nehmen wesentlich seliger war als zu geben. Andere betreiben eiskalt Dummenfang und haben nur die Absicht sich zu bereichern. Wie auch immer möchte ich durch meine eigenen Erfahrungen sensibilisieren, um den Lesern unnötige Enttäuschungen möglichst zu ersparen.

Fake-Hass-NeidWahn.de

die virtuelle Welt öffnet psychisch kranken Menschen, Hetzern, Mobbern, Neidern das Tor in die „Große, weite Welt“. Ich werde hier die Hintergründe, die Krankheitsbilder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für potenzielle Opfer und mir bekannte User, die so etwas praktizieren, im Detail vorstellen!

Vollpfostenim-Netz.de und Netz-vollPfosten.de

beschäftigen sich beide intensiv mit dem gleichen Thema, also dem was man Neudeutsch als: Vollpfosten bzw altdeutsch als Vollidiot bezeichnet. Im Netz sind solchen Menschen aufgrund der Anonymität geneigt andere Menschen zu blenden, hinters Licht zu führen und sogar unlautere Machenschaften auszuüben. Ich werde mir bekannte Menschen aus dieser Kategorie und deren freche, fast schon ungeheure Vorgehensweise im Detail vorstellen.

Ganz bewusst habe ich zwei sehr ähnliche Namen für die beiden Webseiten gewählt, um zu sehen, auf welche Stichworte die Nutzer eher reagieren und wie Google das einstuft.

StoppCyberMobbing.de

Nachdem ich in vielen Netzwerken Initiativen zu diesem Thema eingerichtet habe, soll diese Webseite als Basis dienen, fortlaufend Informationen liefern und einen Platz schaffen, an dem die User sich ohne die übliche Zensur durch Nutzungsbedingungen sozialer Netzwerke und ohne die üblichen „Melde-Muschis„, jedoch im Rahmen des Anstandes und der guten Sitten, respektvoll miteinander austauschen können.

Ich habe meine Hemdsärmel hochgekrempelt und werde völlig schonungslos Missstände aller Art im Netz aufdecken, denn meine Bemühungen gegen Unrecht sehe ich als extrem wichtigen Beitrag für den angestrebten Frieden in der Welt.

Einer muss mal damit anfangen, denn wenn niemand etwas tut und alle schön weggucken, dann ändert sich auch nie etwas. .

Hugh, ich habe nun gesprochen, ähm … geschrieben und

in diesem Sinne wünsche ich uns allen von Herzen gerne einen wundervollen, erholsamen Sonntag mit vielen schönen Momenten

Werner

P.S.:

Auf allen meinen Webseiten sind Gast-Autoren herzlich willkommen!